ÜBER DAS ALLEINSEIN UND WICHTIGE ERKENNTNISSE

Manchmal denke ich an mein früheres Ich zurück. Daran, dass kein Tag verging, an dem ich mich nicht mit Freunden oder Bekannten verabredete. Ich hasste es, alleine zu sein. Und wenn ich mich am Wochenende nicht mit jemandem zum Frühstücken, Shoppen und Feiern traf oder unter der Woche zum Essen oder gemeinsamen Fernsehabend, hing ich stundenlang am Telefon und tauschte mich über Gott und die Welt aus.

Ein für mich perfekter Tag war von morgens bis abends mit Verabredungen durchgeplant und das am besten schon 3-4 Tage im Voraus.

stylingliebe-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-fashionblog-modeblog-germanblogger-ueber-das-alleinsein-und-wichtige-erkenntnisse

Heute weiß ich, dass ich Angst davor hatte, mich mit mir selbst und meinen Gedanken auseinanderzusetzen. Ich hatte Angst davor, meiner inneren Stimme zuzuhören. Angst vor Langeweile und davor, nichts mit mir und meiner eigentlich kostbaren Zeit anfangen zu können. Ich hatte Angst vorm Alleinsein, vor allem jedoch vor Veränderungen. Wer hat das nicht? Wir alle lieben die Komfortzone, in der alles genauso bleibt, wie es ist und in der es so schön bequem ist – auch wenn wir insgeheim wissen, dass sie vielleicht nicht das Non-Plus-Ultra ist.

But don´t forget:

„Life begins at the end of your comfort zone.“

Dabei ist es so wichtig, sich auch mal Zeit nur für sich zu nehmen, tief in sich hinein zu hören und vielleicht auch mal gewisse Dinge zu hinterfragen. Heutzutage geschieht das Leben quasi in Windeseile und wenn man nicht aufpasst, schwimmt man einfach mit dem Strom, ohne einmal darüber nachgedacht zu haben, ob die eingeschlagene Richtung denn auch die passende ist.

Wie soll man herausfinden, wer man ist und was man wirklich möchte, wenn man immer nur Stimmen um sich herum hört, welche die eigene bewusst oder auch unterbewusst übertönen? Wie soll man glücklich werden, wenn man nicht weiß, was einen wirklich glücklich macht – da man sich schlichtweg nie die Zeit dafür genommen hat, es intensiv herauszufinden?

stylingliebe-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-fashionblog-modeblog-germanblogger-ueber-das-alleinsein-und-wichtige-erkenntnisse

Mittlerweile genieße ich es, hin und wieder allein zu sein. Mich, wie in diesem Moment, in meinem Arbeitszimmer, in dem man gerade eine Stecknadel fallen hören könnte, vor mein Notebook zu setzen, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und sie mit euch zu teilen.

Alleinsein bedeutet nicht gleichzeitig einsam zu sein. Das Alleinsein händeln zu können, ohne sich dabei einsam zu fühlen, trägt meiner Meinung nach zu einem glücklicheren und zufriedeneren Leben bei.

Wie geht ihr mit dem Alleinsein um? Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gesammelt? Ich bin gespannt auf eure Meinungen zum sehr persönlichen Thema.

Euer Julchen ♥

stylingliebe-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-fashionblog-modeblog-germanblogger-ueber-das-alleinsein-und-wichtige-erkenntnisse

9 Comments

  • Kathi
    Posted 08/10/2016

    Liebes Julchen,

    ich kann dein früheres Ich total verstehen, denn ich kenne auch viele Freundinnen denen es so ergeht und ich glaube ich hatte auch einmal eine Zeit die so war. Aber mittlerweile liebe ich Zeit alleine, nur mit mir selbst, zu verbringen. Und ich brauche diese Zeit auch! Ebenfalls finde ich es sehr wichtig, genauso wie du, dass jeder lernt wie wertvoll diese Zeit sein kann und das allein sein nichts mit Einsamkeit zu tun hat.

    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • Carmen
    Posted 09/10/2016

    Was für ein schöner und ehrlicher Beitrag liebe Julia! Ich habe in letzter Zeit auch gemerkt, dass ich mir früher viel zu wenig Zeit für mich genommen habe. Dabei ist es so wichtig! Deine Bilder sind auch total schön – dieser schwarz-weiß Look gefällt mir richtig gut 🙂
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

  • Josephine
    Posted 09/10/2016

    Ohhh Julia – das kenne ich viel zu gut! Ich musste früher ständig mit irgendwem abhängen. Zeit alleine zuhause genießen? Fehlanzeige! Heute genieße ich es umso mehr einfach mal ein Bad zu nehmen, ein Buch zu lesen usw. Vielmehr: ich brauche es sogar ganz dringend :)!

    Ach ja und; toller Look! <3
    http://littlediscoverygirl.de

  • Eli
    Posted 09/10/2016

    Sehr interessantes Thema! Ich kenne das Gefühl auch! Je älter ich werde, desto besser kann ich mich auf mich selber einlassen und auch mal alleine sein. Dieses Jahr habe ich mich z,B. dazu entschieden meine Studienstadt mit all meinen Freunden und meinem Freund mal für 4 Monate zu verlassen und allein ein Praktikum in einer anderen Stadt zu beginnen!
    Toller Artikel!
    LG Eli
    http://www.doctorsfashiondiary.jimdo.com

  • Verena
    Posted 10/10/2016

    Ein sehr schöner Post und ich kann deine Worte total nachempfinden! Früher war ich ähnlich, immer unterwegs, versucht nix zu verpassen und dabei eher mit dem Strom geschwommen! Heute bin ich selbstbewusster und genieße auch mal einen Samstagabend alleine zu Hause, wenn mir danach ist. Sich mit sich selbst zu beschäftigen finde ich auch sehr wichtig, weil man wirklich daran wächst, sich den Fragen zu stellen was man gerade wirklich machen will um glücklich zu sein!

    Liebe Grüße, Verena von http://www.somehappyshoes.com

  • kati
    Posted 10/10/2016

    du hast absolut recht, es ist so wichtig sich genügend Zeit für sich zu nehmen. Erst dann merkt man oft, was einem wirklich wichtig ist bzw. was einen grade bewegt.
    liebste grüße, kati <3

  • Samieze
    Posted 11/10/2016

    Interessantes Thema und gut geschriebener Beitrag. Ich konnte diese Wandlung bei mir auch feststellen. Gerade nach der Schulzeit, die ja jetzt nun schon wieder einige Jahre her ist, war es seltsam, wenn ein Tag verstrich, ohne ein Treffen mit Freunden. Mittlerweile genieße ich es, auch mal alleine zu Hause zu sein und mich mit einer Serie oder heißen Badewanne zu verwöhnen – das nennt man wohl Erwachsenwerden 😉
    Viele Grüße,
    Samieze
    <3

    http://samieze.com/2016/10/marine-blazer-and-slipdress/

  • Mareike
    Posted 11/10/2016

    Tolle Bilder, toller Style!!! Die Sachen würde ich komplett so nehmen 🙂 lg Mareike

  • Victoria
    Posted 12/10/2016

    Liebe Julchen,
    das kann ich genau so unterschreiben. Ich genieße es sehr, wenn ich am Wochenende ganz für mich alleine bin während mein Freund schon zur Arbeit unterwegs ist. Dann kann ich ganz in Ruhe nur das tun, wozu ich Lust habe – und dabei auch gerne noch ein paar Stündchen im linken Bademantel durch die Wohnung laufen 😉
    Genau so sehr genieße ich natürlich Frühstücksdates mit Freundinnen und freue mich dann auch mich ganz darauf konzentrieren zu können.

    Liebe Grüße,
    Victoria

Leave a comment